Link zur Startseite

Die Themen-Folder

Zur Bewusstseinsbildung hat das Servicebüro Infomaterialien zu den fünf häufigsten Themen des Zusammenlebens aufbereitet. Sie greifen die nachbarschaftliche Konfliktthemen niederschwellig auf und machen mit der Bildsprache der Zeichnung Probleme bewusst. „Mit einem Schmunzeln" sollen neue Lösungswege gefunden und gegenseitiges Verständnis geschaffen werden. Zusätzlich wurde unter dem Titel "Nachbarschaft verbindet" ein allgemeiner Folder zum Zusammenleben entwickelt.

Einen Einblick in die einzelnen Folder erhalten Sie hier bei den "Materialien".

Diese Folder können von Gemeinden und Hausverwaltungen per E-Mail beim Servicebüro angefordert werden - bitte die Nummer des gewünschten Folders sowie Name des Ansprechpartners und Telefonnummer für Rückfragen angeben.

Die fünf häufigsten Konfliktthemen

Folder 1: Lärm in der Wohnanlage

Alltagslärm stellt das Zusammenleben in Wohnanlagen häufig auf die Probe. Manchmal sind Tätigkeiten, die mit Lärm verbunden sind, aber nicht zu vermeiden. Ein achtsamer Umgang mit Lärmquellen ist für eine gute Nachbarschaft wesentlich, wie der Folder Nummer 1 beschreibt.

Folder 2: Müllentsorgung

Wussten Sie, dass Sie für Verpackungen schon beim Einkaufen einen Entsorgungsbeitrag bezahlen? Landen Papier und Plastik in der Restmülltonne, zahlt man für die Entsorgung also doppelt. Informationen rund um Mülltrennung und Sperrmüll liefert Folder Nummer 2.

Folder 3: Ablagerungen im Haus

Durch die gemeinsame Nutzung der Allgemeinflächen in Wohnanlagen durch alle Bewohnerinnen und Bewohner entstehen immer wieder Konflikte, die leicht vermieden werden können. Folder Nummer 3 thematisiert die "Ablagerungen im Haus" und informiert über Brandschutz und die Nutzung von Abstellräumen.

Folder 4: Tiere in der Wohnanlage

In Wohnanlagen leben viele Menschen auf engem Raum zusammen. Dazu kommen zahlreiche tierische Mitbewohner. Damit es dadurch keine Konflikte entstehen, sind die Einhaltung von Gesetzen wie der Leinenpflicht gegenseitige Rücksichtnahme wesentlich, wie Folder Nummer 4 beschreibt.

Folder 5: Gegenseitige Einwirkungen

Gerüche, Rauch und Lärm kennen keine Wohnungsgrenzen - auch, wenn Bewohnerinnen und Bewohner in Wohnanlagen ihre eigenen vier Wände haben, teilen sie sich doch ein Wohnhaus. Um die Nachbarschaft nicht unbeabsichtigt zu verärgern, widmet sich Folder Nummer 5 dem Thema Rücksichtnahme.

Folder LärmFolder LärmFolder LärmFolder LärmFolder Einwirkungen
Folder Nachbarschaft verbindet © Servicebüro
Folder Nachbarschaft verbindet
© Servicebüro

Folder: Nachbarschaft verbindet

Die Lebens- und Wohnqualität ist davon abhängig, wie das Zusammenspiel mit den Nachbarinnen und Nachbarn funktioniert. Um die Offensive für ein besseres nachbarschaftliches Zusammenleben vorzustellen, hat das Servicebüro das Thema in einem allgemeinen Folder aufgegriffen. Zahlreiche Steirerinnen und Steirer haben diesen bereits mit ihrer Betriebskostenabrechnung erhalten.